Nachrichten vom Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. Neumünster

Aktiv gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Für Solidarität, Weltoffenheit und Völkerverständigung.

Liebe Mitglieder und Freunde!

Der Film „Blut muss fließen“ thematisiert die Szene der im Geheimen organisierten Neonazi-Konzerte. Der Journalist Thomas Kuban ging hohe Risiken ein und besuchte mit versteckter Kamera undercover solche Veranstaltungen. Er dokumentierte eine gefährliche Szene, in die ein Außenstehender kaum tiefere Einblicke gewinnen kann. Wie organisiert sich diese Szene? Welche Ziele werden mit diesen Konzerten verfolgt? Wie kann auf der politischen und rechtsstaatlichen Ebene mit den dort verübten Straftaten der Volksverhetzung, Diskriminierung und Aufrufen zur Gewalt usw. entgegnet werden? Eine hochbrisante Fragestellung, die in den Jahren seit der Entstehung des Films weiter aktuell bleibt. Auch in Schleswig-Holstein hat die Zahl solcher Konzerte und Veranstaltungen wieder zugenommen. Nach der Filmvorführung des Films steht Peter Ohlendorf als Filmemacher für die Diskussion bereit. Er hat tiefe Einblicke in die Szene gewonnen, im Rahmen seiner Tourneen mit dem Film durch ganz Deutschland aber auch die unterschiedlichsten Aktivitäten kennengelernt, die sich mit der wieder aufkeimenden rechten Szene auseinandersetzen und ihr entgegentreten.
Hier der Flyer: Plakat Blut muss fließen 12.12. KDW Neumünster

Diese Filmvorführung findet im Rahmen der Kampagne „Titanic versenken – Nazikneipen dichtmachen!“ statt. Veranstalter*innen sind, das KDW, der ver.di-Ortsverein, der Verein der Verfolgten des Naziregimes, das Bündnis gegen Rechts, unser Verein für Toleranz und Zivilcourage sowie die Antifaschistische Aktion Neumünster. Die Veranstaltung wird unterstützt vom Runden Tisch für Toleranz und Demokratie der Stadt Neumünster.

Zu den Vorführungen, die um 18:00 und 20:00 stattfinden, sind auch die Mitglieder der demokratischen Parteien der Neumünsteraner Ratsversammlung herzlich eingeladen.

Zur Deckung der Kosten beträgt der Eintritt 5€, es muss allerdings niemand draußen bleiben: Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es „geschobene“ Karten.

Wir freuen uns auf große Beteiligung
Euer Vorstand

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2018: Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. • Seitenvorlage: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.