Nachrichten vom Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. Neumünster

Aktiv gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Für Solidarität, Weltoffenheit und Völkerverständigung.

Liebe Mitglieder und Freunde

auch dieses Jahr beteiligt sich unser Verein an diesem Gedenktag und wird auch einen Kranz zur Erinnerung niederlegen.

Das besondere Gedenken, das jedes Jahr einer anderen Opfergruppe gewidmet ist, gilt in diesem Jahr den Opfern der Shoa.

Hier die Veranstaltungen im Überblick:

Ökumenischer Gottesdienst und Gedenkfeier

Um 10.00 Uhr findet in der Vicelinkirche (Hinter der Kirche 1, 24534 Neumünster) ein ökumenischer Gottesdienst statt, außerdem findet um 11.30 Uhr eine Gedenkfeier im Rathaus-Innenhof und im Foyer des Neuen Rathauses (Großflecken 59, 24534 Neumünster) statt. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden sich in der Einladung im Anhang.

Filmvorführung

Der Film Fannys Reise (Originaltitel: Le Voyage de Fanny) ist ein französisch-belgisches Kinder-Kriegsdrama von 2016, das von Lola Doillon mitgeschrieben und inszeniert wurde. Der Film basiert auf einem autobiographischen Buch von Fanny Ben Ami. Eine Gruppe jüdischer Kinderwird aus dem besetzten Frankreich von dem Mädchen Fanny in die Schweiz geführt. (FSK ab 6 Jahre). Das KDW (Waschpohl 20, 24534 Neumünster) zeigt diesen Film im Rahmen des Holocaust-Gedenktages am 27.01.19 um 17.00 Uhr.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2019: Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. • Seitenvorlage: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.