Nachrichten vom Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. Neumünster

Aktiv gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Für Solidarität, Weltoffenheit und Völkerverständigung.

Protokoll MV am 27. Februar

Kommentare deaktiviert für Protokoll MV am 27. Februar

Liebe Mitglieder und Freunde,
das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 27. Februar ist hier:
Protokoll MV 27. 02. 2015
Ideen und weitere Anregungen sind immer willkommen
Euer Vorstand

Film im KDW von uns unterstützt!

Kommentare deaktiviert für Film im KDW von uns unterstützt!

Liebe Mitglieder und Freunde!
Wie vom Vorstand und der Mitgliederversammlung beschlossen, unterstützen wir in 2015 4 Filme, die im KDW gezeigt werden.
Der erste Film ist zur Finanz- und Griechenlandkrise mit dem Titel: „Wer rettet wen?“
Gezeigt wird der Film am Dienstag, den 10. März und am Dienstag, den 24. März, jeweils um 20.00 Uhr im KDW am Waschpohl 20
Wäre schön, wenn wir uns da sehen!
Euer Vorstand

Verdienstmedaille für Henning Möbius

Kommentare deaktiviert für Verdienstmedaille für Henning Möbius

Wir gratulieren Henning Möbius sehr herzlich, der gestern von Ministerpräsident Albig mit der Verdienstmedalle der Bundesrepublik für seinen Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit in Kiel ausgezeichnet wurde. Eine verdiente Ehrung!
Der Artikel aus dem HC hier:
http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/verdienstmedaille-fuer-henning-moebius-id9106511.html

Einladung zum 5. März: Informationen zu ISIS

Kommentare deaktiviert für Einladung zum 5. März: Informationen zu ISIS

Liebe Mitglieder und Freunde,
hiermit möchten wir Sie auf eine gemeinsame Veranstaltungen der in Neumünster tätigen Moscheen und dem Forum der Vielfalt aufmerksam machen:
ISIS- Religion oder Terrorismus im Namen Gottes ?
Berichte über den sogenannten Islamischen Staat im Irak und in Syrien dominieren derzeit die weltweiten Medien. Kaum auszuhalten ist das Bildmaterial, das über soziale Netzwerke auch in unsere Wohnzimmer gelangt. Heute sind wir den weltweiten Krisen viel näher als wir es uns vorstellen können oder vielleicht auch wollen.
Doch wer sind diese Menschen, die immer wieder aufs Neue demonstrieren, wie inhuman und barbarisch ihre Vorgehensweise gegen Andersgläubige und Andersdenkende ist? Was ist ihr Ziel und haben Muslime recht, wenn sie darauf verweisen, dass diese Gruppe militanter Islamisten nichts mit dem Islam zu tun hat?
Prof. Dr. Ali Özgür Özdil, seines Zeichens promovierter Islamwissenschaftler und Religionspädagoge, versucht einen Einblick in die Ideologie des sogenannten Islamischen Staates zu gewähren und dabei die Frage zu beantworten, ob dieser Kampf tatsächlich im Namen Gottes geführt wird und ob der Islam, dem immerhin 4 Millionen Menschen in Deutschland folgen, etwas mit den Taten des sogenannten IS zutun hat oder ob man die Religion als Vorwand für politische Zwecke missbraucht.
Es laden ein zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung am, Donnerstag, den 05.03.2015 um 18:00 Uhr ins Bildungszentrum /Stadtteilschule Vicelinviertel, Kieler Str. 90: Das Forum der Vielfalt Neumünster, die islamische Gemeinde Neumünster, die Merkezefendi Moschee und die Ditib Ulu Camii. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Bildungszentrum Vicelinviertel und der Koordinierungsstelle Integration der Stadt Neumünster.
Der Eintritt ist frei!
Hier geht es zur Ankündigung: ISIS. Veranstaltung Endfassung

Jahreshauptversammlung am 27. Februar

Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung am 27. Februar

Liebe Mitglieder und Freunde,
der Vorstand lädt zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 27. Februar um 19.00 Uhr in das DGB-Haus ein. Die Einladungen sind per Post zugestellt worden, aber zur Sicherheit noch einmal die Einladung hier:
Einladung Verein zur Jahreshauptversammlung 2015
Zum Lesen und als Erinnerung über 15 Jahre unseres Vereins empfehlen wir den neuesten Fleckenkieker.

Viele Grüße und hoffentlich bis bald
Euer Vorstand

Mitgliederversammlung am 27. Februar im DGB Haus!

Kommentare deaktiviert für Mitgliederversammlung am 27. Februar im DGB Haus!

Liebe Mitglieder und Freunde!
Die Einladung zur Mitgliederversammlung am 27. Februar erfolgt per Post, aber Gäste und ggf. neue Mitglieder sind herzlich willkommen.
Zur Information das Protokoll unserer letzten Vorstandssitzung:
Vorstand 20jan15

Hier ein Bild unseres Gestecks am heutigen Tage in NMS:

TOLTI Gesteck 2015

Danke für das Interesse und bis zum 27. Februar
Euer Vorstand

Alle guten Wünsche vom Vorstand

Kommentare deaktiviert für Alle guten Wünsche vom Vorstand

Liebe Mitglieder und Freunde,
das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Wir, der Vorstand, danken Allen, die unsere Arbeit unterstützt haben, denn nur mit deren Hilfe war ein besonderes Ereignis möglich:
Der Club 88 (Heil Hitler) ist Geschichte!

Wir wünschen Ihnen/Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Neue Jahr 2015.

Wir planen sehr bald die nächste Mitgliederversammlung und die Einladung wird früh im Jahr folgen.
Unsere Vereinsziele aber bleiben und der Einsatz gegen die Hetze der NEONAZIS gegen Flüchtlinge und Asylbewerber bildet neben allen anderen Aufgaben einen neuen Schwerpunkt. Dazu ein Motto aus Dresden:

OB Dresden 11.12.2014

Mit allen guten Wünschen
Euer Vorstand

Ein Netzwerk für und in Boostedt

Kommentare deaktiviert für Ein Netzwerk für und in Boostedt

Liebe Mitglieder und Freunde,
in Boostedt findet am Donnerstag, dem 13. November, ein Treffen statt, bei dem viele relevante Gruppen und Institutionen der Flüchtlingshilfe teilnehmen. Das Ziel ist, sich auf die Nebenstelle der Zentralen Aufnahmestelle in Boostedt einzustellen und mögliche Unterstützung vorzubereiten. Zur Einladung geht es hier:
FlüchtlingspartnerschaftBoostedt
Der Verein wird auch präsent sein und Unterstützung anbieten. Wir als Vorstand würden uns freuen, wenn einige Mitglieder ebenfalls Zeit hätten.
Dann vielleicht bis Donnerstag
Euer Vorstand

Flagge zeigen in Boostedt!

Kommentare deaktiviert für Flagge zeigen in Boostedt!

Die NPD und ihre Sympatisanten „schiessen“ sich auf die einzurichtende Flüchtlingunterkunft in Boostedt in der Rantzau-Kaserne ein.
Während der Einwohnerversammlung am 8. Oktober wurden im Dunkeln verhetzende Flugblätter in Briefkästen geworfen und hinter Wischerblätter gesteckt. Beteiligt waren nach unserer Beobachtung 5 NPD Mitglieder, 3 aus NMS, zwei aus dem Kreis Segeberg.
Am Freitag, dem 17. Oktober hat der Verein in Boostedt Infomaterial über den Verein verteilt und den Aufkleber der Amadeu Antonio Stiftung verteilt mit der Aufschrift: „Dieser Briefkasten ist kein Ort für Neonazis!“ Das ist noch nicht flächendeckend geschehen, aber wird nach dem Eingang neuer Aufkleber fortgeführt!
Wie richtig das war, zeigte sich am Samstag, dem 18. Oktober, denn tatsächlich wurde eine Demo der NPD in Boostedt vor dem „Kleinen Kaufhaus“ durchgeführt. Wir waren pünktlich um 10.00 Uhr da und hielten auch bis 13.00 Uhr durch! Allen Beteiligten gilt unser besonderer Dank und auch den Boostedter Bürgern, die später zu uns gestossen sind.
Die NPD hatte 5 Mitglieder am Stand – darunter Proch und Nordhorn – und wir waren immerhin 12 Menschen. Die von der NPD angesprochenen Bürger entsorgten sofort die Flyer der NPD in unsere bereitgehaltenen Mülltüten, das galt nicht für die 4 Personen, die extra angereist waren, um Interesse den „Kameraden“ gegenüber zu bekunden.
Das muss weitergehen, damit diese rechte Hetze nicht ungestört vorangetrieben werden kann!
Danke
Euer Vorstand

Freitag in Boostedt – Flagge zeigen gegen Rechts!

Kommentare deaktiviert für Freitag in Boostedt – Flagge zeigen gegen Rechts!

Liebe Mitglieder und Freunde!
Am 8. Oktober fand in Boostedt eine Einwohnerversammlung zum Thema Unterbringung von Asylbewerbern in der Rantzaukaserne statt. Die Presse hat berichtet. Und die Meinungen und Ängste sind geteilt, doch in der Summe positiv bei allen Bedenken und Fragen, die noch zu klären / auszuräumen sind.
Wesentlich war die Beobachtung, dass in der Dunkelheit 5 Neonazis/NPD Mitglieder Antirassistische Flugblätter in Briefkästen und an Autoscheibenwischern hinterliessen. Dort werden durch bewußte Fehlinformationen Widerstände versucht aufzubauen oder die vermeintliche „Stimme des Volkes“ zu werden. Das können wir nicht zulassen!
Daher wollen wir am Freitag ab 15.00 Uhr in Boostedt unseren TOLZI flyer und Aufkleber für die Briefkästen verteilen.
Der Vorstand würde sich freuen, wenn noch weitere Freiwillige kommen könnten!
Zu unserer Pressemitteilung geht es hier:
EinladungPresse15Oktober2014
Danke
Euer Vorstand

Copyright © 2017: Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. • Seitenvorlage: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.