Nachrichten vom Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. Neumünster

Aktiv gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Für Solidarität, Weltoffenheit und Völkerverständigung.

Demo gegen Kinderschänder

Jonny hat den nachfolgenden Brief über den Presseverteiler abgeschickt

Brief an die Presse

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir hatten ihnen mitgeteilt dass wir die Presse informieren werden, wenn Frau und Herr Proch sich melden und für den Termin zusagen. Leider haben sie sich nicht gemeldet!
Wir bedauern dass, weil eine Chance bestanden hätte, diese Vorwürfe zu entkräften. So bleibt für uns der Eindruck,dass die Vorwürfe zu Recht erhoben werden. Die dem Verein vorliegenden Bilder, nach denen stadtbekannte Neonazis an der Demo -z.B. auch als Ordner- teilgenommen haben, unterstreichen die Vorwürfe, dass diese Demonstration nicht dem Wohl der Kinder und Eltern galt, sondern dem Propagieren rechtsextremer Weltanschauungen.
Wir fügen das Schreiben an Frau und Herrn Proch nochmals bei.
Für Rückfragen stehen wir ihnen unter der Telefonnummer 015205329700 gerne zur Verfügung
Für den Verein für Toleranz und Zivilcourage
Jonny Griese

HIER der Brief.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2018: Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. • Seitenvorlage: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.