Nachrichten vom Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. Neumünster

Aktiv gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Für Solidarität, Weltoffenheit und Völkerverständigung.

Pressemitteilung Peter Matthiesen zum NPD -Stand in Boostedt am 6. Juli 2013

„Es ist unglaublich, mit welcher Unverfrorenheit Privatbesitz genutzt wird“, erklärt Peter Matthiesen zum Stand der NPD in Boostedt am Samstag. Eine Genehmigung des Kreises Segeberg zur Nutzung des Bürgersteiges für den Stand lag vor. Dennoch wurden Plakate der NPD an privaten Fahnenmasten befestigt und ein privater Parkplatz durch die Kfz der 3 NPD Mitglieder für die Kunden des Kleinen Kaufhauses blockiert.
Mehr als doppelt so viele Gegendemonstranten verfolgten den Stand der NPD friedlich und ließen sich auch nicht provozieren. Der Stand der NPD konnte lediglich eine Besucherin in 3 Stunden verzeichnen. „Diese klägliche Ausbeute ist ein gutes Zeichen für die Ablehnung rechtsradikaler Ideologien durch die Bürger von Boostedt“, bewertet Matthiesen abschließend.

SAM_0907

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2019: Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. • Seitenvorlage: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.