Nachrichten vom Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. Neumünster

Aktiv gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Für Solidarität, Weltoffenheit und Völkerverständigung.

Liebe Mitlieder und Freunde

Am 18. Dezember überreichte die Geschäftsführerin der IG Metall Kiel-Neumünster, Stephanie Schmoliner, dem Vorstand des Vereins für Toleranz und Zivilcourage NMS e.V. einen Scheck in Höhe von 1.848,98 Euro.
Stephanie Schmoliner begründete die Entscheidung der IG Metall Kiel – Neumünster wie folgt: „Nur in einer gerechten Gesellschaft können alle Menschen sicher und selbstbestimmt leben. Dafür arbeiten wir als IG Metall und zeigen Solidarität mit jenen, die Unterstützung brauchen. Der Verein erfüllt einen gesellschaftspolitisch wichtigen Auftrag, das möchten wir unterstützen.
Die Vorstandsmitglieder Jonny Griese, Peter Matthiesen und Angelika Beer ließen die Schwerpunkte und Aktivtäten des Vereins seit seiner Gründung vor 17 Jahren Revue passieren und freuen sich, dass mit dieser Spende auch Projekte im kommenden Jahr mit angeschoben werden können. Gerade in Zeiten, wo Ausländerhass, Rechtsextremismus und Rechtspopulismus zunehmen und die Politik insgesamt nach Rechts rückt, wollen wir weiterhin die Bündnisarbeit mit all jenen stärken, die unseren Grundsatz teilen: Wer keinen Mut zu Toleranz und Zivilcourage hat, gefährdet die Demokratie. Denn wer diese nicht verteidigt und selber vorlebt, wird sie immer weiter verlieren.
Hier der Bericht im Holsteinischen Courier: HC Bericht

Mit den besten Wünschen zum Fest und zum Neuen Jahr
Euer Vorstand

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2018: Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. • Seitenvorlage: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.